Das Netzwerk für Migration und Integration in Halle (Saale)

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Halle an der Saale ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen. Das im Jahr 2002 gegründete Netzwerk für Migration und Integration möchte dafür ein Ansprechpartner sein.

Ca. 115 Personen aus 75 Vereinen, Verbänden, Migrantenorganisationen, öffentlichen Einrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und der Stadtverwaltung sind im Netzwerk tätig. (Stand 2012)

Das Ziel und die Aufgabe des Netzwerkes bestehen darin, die kooperative Zusammenarbeit von vielen Akteuren auszubauen und diese bei der Lösung von Problemen im Migrationsbereich einzubeziehen. Das Netzwerk fördert die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und koordiniert alle, die an der Integration von MigrantInnen interessiert und beteiligt sind.

Die Steuerungsgruppe stellt das zentrale Organ des Netzwerkes für Migration und Integration dar. 

Weitere Informationen


Handbuch der Migrationsarbeit Halle (Saale)

Arbeitsmaterial für Vertreterinnen und Vertreter der Migrantenorganisationen, sowie Akteurinnen und Akteure der Migrationsarbeit. Neben wichtigen Anlaufstellen und Kontaktdaten gibt dieses Handbuch Einblick in die Vielfalt der Bereiche, die in die städtische Integrationsarbeit und die Bemühungen um eine umfassende und gleichberechtigte Teilhabe der Menschen mit Migrationshintergrund involviert sind. Neu ins Handbuch aufgenommen wurde die Rubrik Gesundheit und die Zusammenfassung der Beratungs- und der Sprachangebote in 7 Sprachen.

Diese Publikation steht nur zum Download zur Verfügung.

Herausgeber:  Stadt Halle (Saale), Beauftrage für Migration und Integration